Wie fotografiere ich fließendes Wasser mit Hilfe eines ND-Filter?

Die folgende Anleitung hilft dir, deine Kamera so einzustellen, dass du perfekt belichtete Landschaftsbilder mit ND-Filtern aufnimmt. Ich empfehle, im Blendenprioritätsmodus zu arbeiten, aber du kannst auch im manuellen Modus fotografieren, wenn du es möchtest. Alles, was du tun musst, ist ein gutes Motiv zu finden.

 

Wie du scharfe Bilder bekommst

Der erste Schritt zu scharfen Landschaftsaufnahmen ist, deine Kamera auf einem stabilen Stativ zu befestigen und den Gurt zu entfernen, um die Auswirkungen des Windes zu reduzieren. Verwende am besten einen Fernauslöser, um beim Auslösen des Verschlusses nicht die Kamera  berühren zu müssen. Wenn du keinen Fernauslöser hast, benutz alternativ den Selbstauslöser. Eine manuelle Fokussierung mit Live View ist am besten für Landschaften geeignet, du kannst aber auch den Sucher verwenden. Um das Gesamte Bild scharf darzustellen empfehle ich Blende f-8. Sie erreicht nicht nur eine durchgängige Schärfe im Bild, sondern hat bei den meisten Objektiven auch die beste Abbildung.

 

Wie erreiche ich dieses sanft fließende Wasser?

Die ISO sollte so niedrig wie möglich eingestellt werden um eine lange Verschlusszeit zu erreichen. Je nach Motiv und Licht kann es erforderlich sein eine kleinere Blende wie f-16 zu verwenden. Je nach Brennweite, also Entfernung zum Motiv, und der Fließgeschwindigkeit sind unterschiedlich lange Verschlusszeiten erforderlich. Das oben gezeigte Foto wurde mit einer Belichtungszeit von 5 Sekunden, bei einer Blende f-9 und Brennweite 24 mm aufgenommen.

Befestige den Filter vor deinem Objektiv. Um Wasser als weich fließenden Nebel darzustellen verwende ich meistens einen ND 8. Du kannst aber auch mit anderen Werten testen, wie das Ergebnis ist. Mach nun ein Testbild und kontrolliere die Belichtung. Erfahrungsgemäß wird das Wasser welches weiß aufgeschäumt, oder auch der Himmel oft überbelichtet. Hier kannst du dann eine Belichtungskorrektur in deiner Kamera vornehmen. Dunklere Bereiche sind im fertigen Foto dann zwar dunkler als gewünscht, können aber in der RAW-Entwicklung ohne großen Aufwand wieder aufgehellt werden.


 

Kommentare (0)

Rated 0 out of 5 based on 0 voters
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Rate this post:
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen