Eine menge Gründe, warum du Fotografieren solltest

Zu fotografieren ist wirklich fantastisch. Es gibt unzählige Gründe, ich habe hier die für mich wirklich wichtigsten zusammengestellt. Aber wozu sollte ich die Zeit aufwenden, diese  Liste zu schreiben? Nun, vielleicht bist du nur neugierig auf die Fotografie, aber du bist dir nicht sicher, ob du wirklich in sie eintauchen solltest. Diese Gründe werden dich völlig überzeugen, dass die Fotografie eine Tätigkeit ist, die dich weiter entwickelt. Oder du interessierst dich schon für Fotografie. Dann wirst du wahrscheinlich noch mehr von diesem Medium inspiriert sein und sie motiviert dich und noch mehr zu fotografieren. Wer weiß, vielleicht bekommst du ein oder zwei Ideen für ein neues Fotoprojekt!

 

Eine Erinnerung festhalten, die du für immer behalten kannst

Mit einem Foto kannst du einen Moment festhalten und ihn für immer behalten. Ich denke, wir nehmen diese Idee als selbstverständlich hin, da die Fotografie heutzutage so allgegenwärtig ist. Aber im Ernst, nimm dir nur eine Sekunde Zeit, um das zu verstehen. Wenn du das im antiken Griechenland tun würdest, würden sie dich einen Zauberer nennen, oder einen Gott.

 

Die Details beachten

Die Fotografie verändert die Art und Weise, wie du die Dinge siehst. Es ist eigentlich eine ziemlich unglaubliche Transformation in der Erfahrung. Plötzlich bemerkt man Licht, Formen, Farben, Texturen, Menschen, Gebäude, Bäume, Blumen.... Alles um einen herum sieht anders aus, wenn man als Fotograf die Welt zu sehen beginnt.

 

Die Schönheit im Alltag sehen

Sobald du anfängst, Details zu bemerken, fängst du unweigerlich an zu sehen, wie viel Schönheit um dich herum ist. Jeder Tag ist mit ihm gefüllt - an den gewöhnlichsten oder ungewöhnlichsten Orten. Wenn du anfängst, Glück aus dem Anblick eines besonders tollen Licht zu schöpfen, wirst du feststellen, dass die Fotografie deine tägliche Erfahrung verändert hat.

 

In der Gegenwart leben

Und um dieses Thema abzurunden, hilft dir die Fotografie, wirklich in der Gegenwart zu leben. Wenn du den Auslöser drückst, musst du dir über alles im Klaren sein, was du jetzt einfangen willst. Du kannst nicht an den Film denken, den du dir gestern Abend angesehen hast, oder was du zum Abendessen essen wirst. Die Fotografie konzentriert dich auf das Jetzt, was unglaublich wertvoll ist!

 

Vergiss deine Sorgen

Fotografie ist etwas, in das man eintaucht (siehe oben!). Du verlierst dich beim Fotografieren, und all deine Sorgen und täglichen Belastungen verschwinden einfach.

 

Dokumentiere deine Familie

Der häufigste Grund, warum sich jemand für Fotografie interessierten, war die Familie. Hier vor allem, weil er eigene Kinder hatte. Fotografie ist eine Möglichkeit, das Leben deiner Kinder zu dokumentieren, und das allein ist es wert, alles darüber zu lernen, was du kannst. Vielleicht dokumentierst du eines Tages auch das Leben deiner Enkelkinder.

 

Die erstaunliche Bandbreite an Liebe und Emotionen bei Kindern einfangen

Ob es sich nun um deine eigenen, die eines Freundes oder eines Kunden handelt, Kinder sind ein erstaunliches fotografisches Motiv. Sie sehen die Welt anders und drücken oft viel mehr Liebe und Emotionen aus als Erwachsene. Das festhalten zu können, ist sowohl eine fantastische fotografische Herausforderung als auch eine fundierte Lernerfahrung.

 

Fotografie ist ein kreatives Ventil

Jeder sollte ein kreatives Ventil haben. Es hat keinen Sinn, die Ausrede zu ziehen, dass du "nicht kreativ" bist. Jeder kann den Auslöser einer Kamera drücken und sie auf etwas richten, das ihm cool erscheint. Es ist ehrlich gesagt so einfach, kreativ zu sein.

 

Eine große Herausforderung

Nun, es gibt eigentlich viel mehr an der Fotografie, als nur die Kamera auf etwas zu richten und den Auslöser zu drücken. Das ist der Anfang. Aber zu lernen, ein großer Fotograf zu werden, ist eine ernsthafte Herausforderung. Du wirst immer etwas Neues lernen, neue Wege gehen und neue Herausforderungen meistern. Und das ist eine gute Sache! Dies ist Prozess, bei dem dir nie langweilig werden wird.

 

Teile deine Perspektive

Jeder sieht die Dinge anders. Wenn du 100 Fotografen in einen Raum stelst, erhältst du 100 verschiedene Fotos. Die Art und Weise, wie du die Welt siehst, ist einzigartig, und die Fotografie lässt dich diese Perspektive mit anderen teilen.

 

Drücke dich aus

Deine einzigartige Perspektive kann noch weiter gehen, als nur den Leuten zu zeigen, wie du eine Szene siehst. Die Fotografie ermöglicht es dir auch, dich selbst auszudrücken - deine Meinungen und Überzeugungen. Du tust dieses, indem du wählst, was du fotografierst und wie du es darstellst.

Dieser Aspekt deiner Fotografie verändert sich ständig, wenn du dich  änderst. Du bekommst einen Eindruck davon, wie ein Fotograf als Person ist, wenn du dir sein Werk ansiehst. Dieser Teil der Fotografie ist als Zuschauer absolut faszinierend und als Fotograf erfüllend.

 

Eine Geschichte erzählen

Die Fotografie ist ein fantastisches Medium, um Geschichten zu erzählen. Egal, ob du eine Geschichte mit einem Bild, einer Sequenz, einer Serie oder einem ganzen Portfolio erzählst, die Möglichkeiten sind unbegrenzt. Frag dich einfach, welche Geschichte du erzählen willst, und die Fotografie kann dich dorthin bringen.

 

Ein Abenteuer einfangen

Eine sehr häufige Art und Weise, wie Menschen sich für Fotografie interessieren, ist das Reisen. Wer packt nicht eine Kamera ein, wenn er auf Reisen geht? Je mehr du über Fotografie lernst und übst, desto besser kannst du deine Abenteuer dokumentieren.

 

Das beste Souvenir

Fotografien sind das beste Souvenir von deiner Reise. Sie sind persönlich, schön und haben eine Geschichte hinter sich. Die Schmuckstücke, die du auf den Märkten kaufst, zerfallen oder überladen dein Zuhause. Ein atemberaubendes Foto an der Wand ist persönliche Kunst, die ein Lächeln auf dein Gesicht zaubert und dich an dieses aufregende Abenteuer erinnert!

 

Komme dem, was dich interessiert näher

Die Fotografie ist ein fantastisches Tor zu allem anderen, woran du interessiert bist. Wirklich fasziniert dich die Musikwelt? Werde Musikfotograf und lerne die Musiker kennen und beobachte das Innenleben der Branche.

 

Andere Menschen zum Nachdenken bringen

Mit deinen Bildern kannst du auch Menschen zum Nachdenken anregen. Schon ein Blick auf ein kraftvolles Bild kann Menschen aufhalten. Einige Bilder können die Art und Weise verändern, wie Sie die Welt für den Rest Ihres Lebens betrachten.

 

Das Wesentliche einer Person erfassen

Ein Foto kann das Wesentliche eines Menschen festhalten, und das manchmal in nur einem Bild. Das ist das Ziel von Meister-Porträtfotografen überall und eine enorme Herausforderung. Aber wenn es erreicht wird, ist es eine unglaubliche Sache. Manchmal braucht es eine Reihe von Fotos, um die Nuancen dieser Person auszudrücken, aber in beiden Fällen hat die Fotografie eine Möglichkeit, jene Feinheiten zu zeigen, die schwer mit Worten zu beschreiben sind.

 

Sich an jemanden erinnern, der verstorben ist

Nachdem jemand gegangen ist, werden Fotos von ihnen zu wertvollen Gegenständen. Ohne zu makaber zu werden, jeder wird sterben, und Fotos sind möglicherweise der beste Weg, um das Bild und den Geist einer Person zu bewahren.

 

Mehr über dich selbst erfahren

Die Fotografie beinhaltet viel Selbstbeobachtung. Je tiefer du gehst, desto mehr erkennst du, dass es darum geht, woran du interessiert bist, wie du dich dabei fühlst und was du den Menschen sagen willst, die deine Arbeit sehen. Wenn du fotografierst, erfährst du mehr über dich selbst, was du schätzt und wie du die Welt siehst.

 

Die großen Momente festhalten

Das Leben ist gefüllt mit "großen Momenten". Geburten, Abschlüsse, Hochzeiten, erste Schritte - das sind alles Momente, die in der Familiengeschichte dokumentiert werden sollten. Und viele der großen Momente sind keine Zeiten, in denen man einen professionellen Fotografen engagieren würde. Wenn du mehr über Fotografie lernst, bist du bereit, diese großen Momente für dich selbst festzuhalten.

 

Die Arbeit anderer Fotografen genießen

Die Geschichte ist voll von unglaublichen Fotografen. Je mehr du über die Fotografie lernst, desto mehr schätzt du ihre Arbeit. Was macht Annie Leibovitz Werk so großartig? Warum ist Ansel Adams so ein großer Name? Mehr lernen bringt mehr Spaß.

 

Ein Gefühl einfangen, nicht nur ein aussehen

Fotografien können mehr zeigen, als nur, wie etwas aussah. Sie können einfangen, wie sich etwas anfühlt. Vor allem, wenn der Fotograf es selbst gespürt hat.

 

Den Menschen helfen, die Schönheit in sich selbst zu sehen

Viele Leute denken, dass sie nicht fotogen sind. Und viele Fotografen glauben, dass jeder schön ist. Fotografen (besonders die großen Porträtfotografen) wissen, wie man die Schönheit in jemandem sieht, der es vielleicht nicht einmal selbst sieht. Das auf den Fotos zu zeigen, ist ein unglaubliches Geschenk.

 

Dokumentation der Geschichte

Die Gegenwart ist die Geschichte der Zukunft. Man weiß nie, wann man mitten in einem sich wandelnden Ereignis steckt, und deine Kamera wird dieses für kommende Generationen dokumentieren.

 

Die Persönlichkeit deines Haustieres erfassen

Haustiere sind auch ein wichtiger Teil deines Lebens! Und sie alle haben ihre eigenen Persönlichkeiten. Mit den Fotos kannst du sie in all ihrer Pracht festhalten und mit der ganzen Welt teilen.

 

Bessere Fotos für sich selbst machen

Es werden viele Fotos geteilt, das ist auch gut so. Aber man kann großartige Fotos auch nur für sich selbst machen. Niemand sonst sieht sie, kommentiert sie oder muss sie mögen. Es bleibt dein Ding und ist ziemlich befreiend.

 

Verfremdung der Realität

In diesem Sinne kann die Fotografie dir einen anderen Blick auf die Welt ermöglichen. Langzeitbelichtung, HDR-Fotografie oder Lichtmalerei, die Fotografie ist in der Verzerrung der Realität genauso gut wie in der Erfassung.

 

Den Prozess genießen

Das Fotografieren ist sehr schön, aber es steckt noch mehr dahinter! Das Sortieren und Bearbeiten deiner Bilder ist ein wesentlicher Bestandteil des Prozesses und muss nicht belastend sein. Je mehr du darüber lernst und das *Warum* hinter allem verstehst, desto mehr wirst du es genießen. Es ist, als würde man eine persönliche Zeit mit seinen Fotos verbringen.

 

Reise durch die Zeit

Fotografien ermöglichen es dir, ohne den Einsatz eines DeLorean durch die Zeit zu reisen. Sie kann dich zu einem Moment zurückbringen, den du erlebt hast, und du kannst dich erinnern, wie du dich gefühlt hast. Oder sie kann dich zurück in eine Zeit bringen, bevor du überhaupt geboren wurdest. Dann kannst du dich fragen, wie sich andere gefühlt haben!

 

Sprach- und kulturübergreifende Kommunikation

Fotografie ist wie Musik. Es gibt keine Sprach- oder Kulturbarrieren. Du kannst mit Menschen auf der ganzen Welt mit einem Bild kommunizieren. Und du kannst dich verbinden!

 

Eine Liebe zum Leben entwickeln

Nach all diesen Gründen sollte dies einfach Sinn machen. Mit all der Schönheit, Freude, Liebe, Verbindung, Vielfalt, Geschichte, Abenteuer, Bewegung, Emotion und Großartigkeit, die das Leben ausmachen, wie könnte man nicht begeistert sein, da rauszugehen und es zu erleben? Natürlich mit der Kamera in der Hand. Lasst es uns anpacken. Jeder kann Fotograf werden. Es spielt keine Rolle, ob du jung oder alt bist, in welchem Land du  lebst oder welche Sprache du sprichst. Nimm einfach eine Kamera in die Finger - eine beliebige Kamera - und beginne mit der Aufnahme. Übe, denke an deine Arbeit und öffne dich für neue Erfahrungen. Bleib dran und du wirst aus erster Hand sehen, warum es so großartig ist, Fotograf zu sein.

Nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen