Mohnblüte am Hohen Meißner

Dieses Jahr habe ich es wohl mal wieder verpasst. Von Ende Juni bis Ende Juli könnt ihr die Meißner Mohnblüte miterleben. Die lila Blütenpracht erstreckt sich so weit das Auge reicht bis hin zu den aufsteigenden Hängen des Hohen Meißner.

22places: Wo finde ich meine nächste Foto-Location?

Als Hobbyfotograf ist man immer auf der Suche nach interessanten oder einfach auch nur schönen Orten, die es wert sind fotografiert zu werden, oder als Hintergrund für ein Shooting dienen könnten. Doch wie findet man diese Location ohne jede Region vorher schon selbst erkundet zu haben?

Die Suche nach der Schönheit des Morbiden

Urban Exploration oder kurz Urbex wird das Fotografieren so genannter Lost Places, also verlassener oder vergessener Orte genannt. Für viele Fotografen ist draus eine Leidenschaft geworden. Leerstehende Häuser oder Fabriken sind für die Mehrheit der Menschen ein Schandfleck in der Stadt oder Natur. Doch nicht für den eingefleischten Urbexer.

Eine Fotografie ist wie eine Einladung

Ich liebe es mir Bildbände an zu sehen. Dabei ist das Thema oft zweitrangig. Ich tauche in die Bilder ein und konstruiere mir dazu meine eigene Geschichte. Wie kam die Situation zu Stande die hier abgelichtet wurde? Wie ging es nach dem Foto weiter? Bei einer Bildbetrachtung interessieren mich die Fakten erst sehr spät.

Nachtaufnahmen – was ist zu beachten?

Am vergangenen Wochenende war ich mit einigen Freunden wieder auf Tour.  Hierbei haben wir einige Nachtaufnahmen gemacht und mal wieder festgestellt, dass die eigentlich bekannten Regeln für Langzeitbelichtungen nicht immer befolgt werden. Teilweise liegt es an Unwissenheit oder einfach auch an einem gewissen Grad von Ignoranz. Hier mal eine kleine Liste mit Tipps für bessere Fotos im Dunkeln.

Welches Stativ für Fototouren?

Fotografieren in der Dämmerung oder mit großen Brennweiten kann eine Herausforderung werden, wenn die Belichtungszeit zu lang wird um ein scharfes Bild frei Hand zu schießen. Hier hilft dann nur ein Stativ.

Als Hobbyfotograf ist man immer auf der Suche nach interessanten oder einfach auch nur schönen Orten, die es wert sind fotografiert zu werden, oder als Hintergrund für ein Shooting dienen könnten. Doch wie findet man diese Location ohne jede Region vorher schon selbst erkundet zu haben?

Ich dachte da immer: “Es müßte eine Webseite geben, wo User mit Bildern ihre schönsten Foto-Locations vorstellen und die Geodaten mit angeben.”

Die habe ich heute gefunden: 22places ist der Guide zu den schönsten Foto-Locations weltweit und hat es sich zum Ziel gesetzt, ein umfassendes Verzeichnis über die schönsten Orte zum Fotografieren zu erschaffen.

Über eine Kartenfunktion können Fotografen nach interessanten Locations in ihrer Nähe oder weltweit suchen. Zu jedem Ort werden eine allgemeine Beschreibung, Fotos und Tipps zum Fotografieren, wie zum Beispiel die optimale Uhrzeit oder der beste Standort, veröffentlicht.

22places richtet sich vor allem an Hobbyfotografen und professionelle Fotografen. Ob exotischer Schauplatz am anderen Ende der Welt oder verborgenes Kleinod vor der eigenen Haustür – 22places versammelt alle fotografisch interessanten Orte auf seiner Plattform.

Wie schon geschrieben, ist die Idee nicht neu, doch wurde sie hier erstmals klar strukturiert umgesetzt. Ich hoffe, viele nehmen das Angebot wahr und “füttern” die Plattform. Dann kann 22places der erste Anlaufpunkt im Netz werden, wenn es um die Suche nach der nächsten Location geht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen